Kontakt & Feedback

Fortbildung zur/zum zertifizierten Berater/-in mit ProfilPASS

zurück



ab 04. September 2019 3 x 09:00 Uhr, 1 x 13:00 Uhr

Kursnummer 19-8328
Dozent Stefan Staudner
erster Termin Mittwoch, 04.09.2019 09:00–17:00 Uhr
letzter Termin Freitag, 06.09.2019 09:00–16:00 Uhr
Gebühr 200,00 EUR
Ort

ARBERLAND Hotel
Amtsgerichtstr. 6-8
94209 Regen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Fortbildung zur/zum zertifizierten ProfilPASS®-Berater*in
mit dem ProfilPASS® für Erwachsene, in einfacher Sprache und für junge Erwachsene -  www.profilpass.de

Der ProfilPASS® wurde vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) und dem Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (ies) entwickelt und wird regelmäßig evaluiert. Er wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und von Bund und Ländern unter der Federführung des Saarlandes begleitet. Die bundesweite Servicestelle für das ProfilPASS®-System unterhält das DIE. Die ProfilPASS®-Dialogzentren bieten Fortbildungen für Berater*innen an.

Der ProfilPASS® ist ein ressourcenorientiertes Instrument zur individuellen Kompetenzbilanzierung. Mit Hilfe des ProfilPASSes wird die Biografie der zu Beratenden systematisch betrachtet. Gemeinsam mit den zu beratenden Personen ermitteln die Berater*innen deren Kompetenzen, Fähigkeiten und Potenziale. Neben dem Arbeitsleben geht es im ProfilPASS® auch um Fähigkeiten und Qualifikationen, die in der Familie, der Freizeit oder im Ehrenamt erworben wurden. Die Arbeit mit dem ProfilPASS® zielt darauf, bereits vorhandene Fähigkeiten und Qualifikationen aus allen Lebensbereichen transparent zu machen und deren Potenziale für die persönliche und berufliche Entwicklung zu erkennen. Das Ergebnis der ProfilPASS®- Beratung ist eine persönliche Kompetenzbilanz, die den Beratenen als Grundlage für berufliche und private Entscheidungen dient.

Der Prozess, Einzelkompetenzen aus einem vielfältigen Erwerbs- und Privatleben aufzuschlüsseln ist nicht einfach. Die Berater*innen unterstützen diesen Prozess durch aktives Zuhören und Nachfragen. Sie begleiten die zu beratenden Personen dabei, persönliche und berufliche Ziele zu formulieren und einen Entwicklungsplan zu erarbeiten. Ohne die Unterstützung und Außenperspektive der Berater*innen ist eine Kompetenzbilanzierung nur schwer möglich. Dies gilt sowohl für die Beratung im persönlichen Gespräch als auch für die Beratung mit einem elektronischen Medium.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung:
- Hochschulabschluss mit einer Berufspraxis von zwei bis drei Jahren
oder
- Aus- oder Weiterbildung mit einer drei- bis vierjährigen Berufspraxis
Sowie einer Bereitschaft:
- zur selbstständigen Vor- und Nachbereitung einer 2-tägigen Präsenzphase,
- zum Erfahrungsaustausch mit Teilnehmer*innen der Fortbildung,
- zur reflexiven Auseinandersetzung mit den eigenen Ressourcen.

Aufbau der Fortbildung:
Phase 1: Lernergruppe bilden, virtueller Austausch und Selbststudium
Ca. 14 Tage vor dem Präsenztermin erarbeiten Sie sich mit zwei Studientexten und dem ProfilPASS® grundlegende Kenntnisse für den Umgang mit dem ProfilPASS®: Ansätze, Qualität, zentrale Begriffe und Methodik.
Die Studientexte werden per E-Mail vorab an Sie versandt.

Phase 2: Präsenzworkshop
Einführung in die Methodik des ProfilPASSes und das Vorgehen bei der Beratung durch praktische Übungen.
In den ersten beiden Tagen werden die Inhalte für den ProfilPASS® für Erwachsene (blau) vermittelt. Der 3. Tag ist dem ProfilPASS® für Junge Erwachsene (rot) vorbehalten.

Die Seminarzeiten sind:
1. Tag: 11:00 bis 18:00, 2. Tag: 9:00 bis 18:00, 3. Tag: 9:00 bis 16:00 Uhr.

Phase 3: Umsetzung
Sie erarbeiten Ihr eigenes Beratungsmodell

Die Fortbildung schließt mit einem bundesweit anerkannten Beraterzertifikat ab.

05.09.2019
13:00–17:00 Uhr

ProfilPASS - Beratertag
Praxisreflexion zur Rezertifizierung der ProfilPASS-Beraterausbildung

mehr Informationen

Praxisreflexion zur Re-Zertifizierung der ProfilPASS-Beraterausbildung Die Praxisreflexion zur Re-Zertifizierung der ProfilPASS-Beraterausbildung umfasst 8 Präsenz-UE á 45 Minuten. Die Fortbildung dient in Kombination mit der Dokumentation eines Fallbeispiels zur Erneuerung des Zertifikates. Der Beratertag richtet sich an zertifizierte ProfilPASS-Berater/-innen. Im Rahmen des Beratertages werden aktuelle Entwicklungen des ProfilPASS Systems präsentiert, ausgewählte Umsetzungs- und Einsatzszenarien vorgestellt und anhand der Erfahrungen der Teilnehmer ein kollegialer Austausch über relevante Handlungsfelder und weitere Einsatzmöglichkeiten des ProfilPASS Systems angeregt. Die Fortbildung dient der Erweiterung der Methoden- und Beratungskompetenz sowie der Reflexion der eigenen beraterischen Haltung im Sinne der Qualitätssicherung. Weitere Schwerpunkte bilden die Auswahl und Vorgehensweisen zur Analyse und Dokumentation von Fallbeispielen. Die ProfilPASS - Homepage www.profilpass.de Leitung: Stefan Staudner

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Mi., 04.09.2019 09:00–17:00 Uhr
2. Do., 05.09.2019 09:00–17:00 Uhr
3. Do., 05.09.2019 13:00–17:00 Uhr
4. Fr., 06.09.2019 09:00–16:00 Uhr

nach oben

Bayerischer Volkshochschulverband e. V.

Fäustlestr. 5a
80339 München

E-Mail & Internet

bvv@vhs-bayern.de 
www.vhs-bayern.de

Telefon & Fax

Telefon +49 89 51080-0
Fax +49 89 5023812

Kontakt & Anfahrt

Kontakt
Geschäftstelle des bvv

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG