Kontakt & Feedback

Inklusion in der Alphabetisierung und dem zweiten Bildungsweg INAZ - Inklusive Fortbildung für Lehrende in der Grundbildung

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist ausgebucht, Anmeldung auf der Warteliste ist möglich.

Samstag, 29. Mai 2021 10:00–17:00 Uhr

Kursnummer 21-8346
Dozentin Ellen Kubica
Datum Samstag, 29.05.2021 10:00–17:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

bvv -Seminarzentrum, Raum A
Fäustlestr. 5a
80339 München

bvv München

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


In Kooperation mit der Hochschule Bremen veranstalten wir die erste Fortbildung für Inklusion in der Alphabetisierung und Grundbildung und in Maßnahmen des zweiten Bildungswegs, z.B. zur Vorbereitung auf den Erwerb von Schulabschlüssen. Die Fortbildung richtet sich an alle Lehrenden, die sich schon einmal die Frage gestellt haben, ob bei ihren Teilnehmer*innen eine Lernbeeinträchtigung vorliegt und wie mit ihr umzugehen ist? Planendes Bildungspersonal ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Es handelt sich um die Erprobung eines Fortbildungsmoduls für Inklusive Erwachsenenbildung, das im Rahmen des Forschungsprojekts INAZ (Inklusive Bildung in der Alphabetisierungspraxis und im System des Zweiten Bildungswegs - Qualifikationen, Kompetenzen und Bedarfe des pädagogischen Personals) entwickelt wurde.

Die im Projekt entwickelte Fortbildung basiert auf mehrere Befragungen von Kursleitenden und ist soll dem Anspruch aus der Praxis für die Praxis gerecht werden.

Ziel der Fortbildung ist es, für das Thema Behinderung zu sensibilisieren und Handlungsmöglichkeiten für die alltäglichen Herausforderungen in der inklusiven Unterrichtspraxis mit heterogenen Lerngruppen zu erarbeiten.

Folgende Themen werden mit theoretischen Inputs und praktischen Übungen bearbeitet:

+ Bewusstseinsbildung: Menschenrechtsbasierte Auseinandersetzung mit den Begriffen Beeinträchtigung, Barrieren, Behinderung und Inklusion und ihre Bedeutung für die Praxis

+ Barrierefreie Binnendifferenzierung: Techniken und Methoden für einen binnendifferenzierenden und barrierefreien Einsatz in heterogenen Lerngruppen

+ Umgang mit psychischen Behinderungen: Eigenes Bewusstsein über psychische Behinderungen bilden und Unsicherheiten in der Lehr-/Lernsituation im Umgang mit psychischen Behinderungen abbauen

Die Fortbildung ist kostenfrei. Für Tagungsverpflegung ist gesorgt.

Ellen Kubica Dozentin


nach oben

Bayerischer Volkshochschulverband e. V.

Fäustlestr. 5a
80339 München

E-Mail & Internet

bvv@vhs-bayern.de 
www.vhs-bayern.de

Telefon & Fax

Telefon +49 89 51080-0
Fax +49 89 5023812

Kontakt & Anfahrt

Kontakt
Geschäftstelle des bvv

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG