Kontakt & Feedback

Intersektionalität - Vielfachausschluss und symbolische Gewalt 1. Workshop zu Diversity - unter besonderer Berücksichtigung von Armut - in Kooperation mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. (via ZOOM)

zurück



Die Anmeldephase für diesen Kurs ist bereits vorüber.

Mittwoch, 16. Juni 2021 13:00–16:00 Uhr

Kursnummer 21-9223
Dozentin Jana Katharina Funk
Datum Mittwoch, 16.06.2021 13:00–16:00 Uhr

Pausen nach Absprache

Gebühr Der Besuch der Fortbildung ist kostenfrei.
Ort

online
Online-Seminar

Online-Seminar

Kurs weiterempfehlen


Workshop 1:
Was ist "Intersektionalität" und warum brauchen wir diesen sperrigen Begriff, wenn wir "gerechtere" Gesellschaften aufbauen wollen?
In diesem Workshop wird die Referentin die Verbindung zwischen Vielfachausschluss (Sexismus, Rassismus, etc.) herstellen und erläutern, wie diese Ausschlüsse als "symbolische Gewalt" auf die Psychologie der Betroffenen wirken.
Die Untersuchungen zu gesellschaftlichen Auswirkungen von Ausschlüssen liefern mit ihren Ergebnissen wichtige Erkenntnisse auf die Förderung sozialer Gerechtigkeit.
Die Teilnehmer*innen des Workshops werden durch Selbsterfahrung verstehen, wie schwierig es ist, Mehrfachdiskriminierung zu brechen und nachvollziehen, wie die Auseinandersetzung mit Diskriminierung Solidarität und Empathie fördert.

Zielgruppe: vhs-Leiter*innen, hauptamtlich-pädagogisches Personal und Kursleiter*innen

Dozentin des "Eine Welt Netzwerks Bayern e.V.": Jana Funk

Pausen nach Bedarf und Absprache.

Die Fortbildung wird online auf Zoom durchgeführt.
Die schriftliche Bestätigung mit dem Zoom-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung in der Woche vor Seminarbeginn per Email.

Technische Voraussetzungen:
Sie benötigen einen PC oder Laptop mit WebCam und Mikrofon/Lautsprecher.
Das aktuelle Betriebssystem sowie eine stabile Internetverbindung - LAN (mit Kabel) sind von Vorteil.
Ein USB-Headset oder Headphones sind empfehlenswert.
Bitte stellen Sie vor der Veranstaltung sicher, dass Ihre WebCam und Ihr Mikrofon richtig konfiguriert sind.

Die drei digitalen Workshops in Kooperation mit dem "Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.) sind einzeln buchbar und greifen das Thema Armut auf.
Ziel ist es, die Kolleg*innen dafür zu sensibilisieren und zu reflektieren, welche Handlungsoptionen sie in ihrem Umfeld haben, um Armutsfaktoren entgegenzuwirken.
Die Workshops bilden den Auftakt zu Fortbildungsangeboten, mit denen der Diversity-Ausschuss die gesellschaftspolitische Diskussion dazu bayernweit unter verschiedenen Aspekten anstößt.
Der Diskurs wird flankiert von Empfehlungen zu weiteren Umsetzungsmöglichkeiten in der praktischen vhs-Arbeit.

Bei eventuellen inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Irmgard Decker, bvv-Referentin für Diversity-Management
Tel: 089 / 510 80 51, E-Mail: irmgard.decker@vhs-bayern.de

mitzubringende Materialien

Feedback online:
https://app.edkimo.com/feedback/nilkabu

Jana Katharina Funk Dozentin


nach oben

Bayerischer Volkshochschulverband e. V.

Fäustlestr. 5a
80339 München

E-Mail & Internet

bvv@vhs-bayern.de 
www.vhs-bayern.de

Telefon & Fax

Telefon +49 89 51080-0
Fax +49 89 5023812

Kontakt & Anfahrt

Kontakt
Geschäftstelle des bvv

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG