Kontakt & Feedback

Grammatikeinführung - Ergänzungsmodul zur Basisqualifizierung Alphabetisierung und Grundbildung

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 15. November 2019 10:00–17:30 Uhr

Kursnummer 19-8228
Dozenten Monika Möller-Frorath
Sandra Kroemer
Datum Freitag, 15.11.2019 10:00–17:30 Uhr
Gebühr 60,00 EUR
Ort

bvv Seminarzentrum
Fäustlestr. 5a
80339 München

bvv München

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Fortbildung richtet sich speziell an Lehrende in der Alphabetisierung und Grundbildung, die Personen mit Migrationshintergrund und Zweitschriftlernende unterrichten.

Grammatikeinführung in der Alphabetisierung - geht das überhaupt? Wer in der Alphabetisierungsarbeit tätig ist, weiß, dass der Abstraktionsprozess für erwachsene Analphabeten, besonders für jene, die auch in ihrer Muttersprache nicht alphabetisiert sind, sehr schwer ist. Grammatik jedoch bedeutet, die Teile der Sprache zu analysieren und zu verstehen, wie sie miteinander funktionieren. Das heißt, Grammatik zu verstehen beinhaltet per se die Fähigkeit, abstrakt denken zu können.

Trotzdem muss auch in der Alphabetisierung mit Migranten Grammatik unterrichtet werden, denn die Teilnehmer*innen sollen ja in die Lage versetzt werden, zu verstehen, wie Sprache funktioniert und sie dann anwenden können. Wir möchten Ihnen in diesem Seminar zeigen, wie man eine Grammatikeinführung mit all ihrer Komplexität herunterbrechen kann, so dass die Teilnehmer*innen nicht nur verstehen, sondern auch sprachhandeln können. Wir möchten Ihnen zeigen, wie man gleichzeitig (innerhalb der Grammatikeinführung) das Bedürfnis nach Inhalt und Sinn befriedigen kann, wie man gleichzeitig Wortschatz lernen kann, viele verschiedene Techniken und Strategien einführen kann und viele Wahrnehmungskanäle einbezieht. Wir möchten Ihnen auch zeigen, dass es möglich ist, zusammen mit der Grammatik auch Buchstaben einzuführen, sozusagen eine kombinierte Grammatik-Buchstaben-Einführung.

Wie im Aufbaumodul Buchstabeneinführung geht es auch hier um echte Basisarbeit im Unterricht mit primären Analphabeten.

Inhalt der Fortbildung:
- Grammatikthemen bei der Arbeit mit Migranten
- Grammatikeinführung mit Wortschatzarbeit
- Multisensorik und Wahrnehmungstraining
- Ausspracheübungen für Einzellaute mit Hilfe von unterstützendem Material
- Kleinschrittigkeit
- Reduktion und Ausweitung als Antwort auf Komplexität
- Kombinierte Grammatik- und Buchstaben-Einführung
- Grammatikeinübung mit Bewegung inspirierendem Material


nach oben

Bayerischer Volkshochschulverband e. V.

Fäustlestr. 5a
80339 München

E-Mail & Internet

bvv@vhs-bayern.de 
www.vhs-bayern.de

Telefon & Fax

Telefon +49 89 51080-0
Fax +49 89 5023812

Kontakt & Anfahrt

Kontakt
Geschäftstelle des bvv

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG