Kontakt & Feedback

Basisqualifizierung - Kompaktkurs für die Module I bis IV plus VI

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Nur noch wenige Plätze frei!

ab 23. September 2019 3 x 10:00 Uhr, 4 x 09:00 Uhr

Kursnummer 19-8245
Dozenten Monika Möller-Frorath
Susann Barth
Alexander Piendl
erster Termin Montag, 23.09.2019 10:00–18:00 Uhr
letzter Termin Dienstag, 01.10.2019 09:00–17:00 Uhr
Gebühr 380,00 EUR
Ort

Noris-Arbeit (NOA) gGmbH
Allersberger Straße 130
90461 Nürnberg

Noris-Arbeit (NOA) gGmbH

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Basisqualifizierung Alphabetisierung und Grundbildung wurde im Projekt "ProGrundbildung" im Zeitraum von 2008 bis 2010 unter wissenschaftlicher Begleitung des DIE entwickelt, in zwei Durchgängen erprobt und prozesshaft evaluiert. Im Jahr 2014 wurde die Basisqualifizierung auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Entwicklung überarbeitet, neu strukturiert und wird kontinuierlich aktualisiert. Die Entwicklung und Neustrukturierung der Fortbildungsreihe wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Die Basisqualifizierung umfasst sechs zweitägige Module, Studientexte, Praxisreflexion und optional die Erstellung und Besprechung von Praxisaufgaben und Kolloquium. Für den Erwerb des bundesweiten Zertifikates "ProGrundbildung" ist die erfolgreiche Teilnahme an mindestens fünf Modulen erforderlich: Module I bis IV sowie V oder VI.

Im Kompaktkurs werden die Module I bis IV und VI behandelt:

Module I und II am 23., 24. und 25. September 2019

Modul I: Gesellschaftliche Relevanz, Zielgruppen und Differenzierung, Studien und Ergebnisse
Sie erhalten einen Einblick in die allgemeinen Grundlagen der Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit. Sie erfahren mehr über die gesellschaftliche Relevanz und die Hintergründe des funktionalen Analphabetismus. Sie lernen die Kompetenzskalierung gemäß den Alpha-Levels 1 bis 4 kennen, anhand derer die Erhebungen zum Alphabetisierungsbedarf durchgeführt werden. Die Ergebnisse der aktuellen Studien werden im Überblick vorgestellt, insbesondere die LEO Studie 2018. Sie gibt Aufschluss über die Größenordnung geringer Lese- und Schreibkompetenz, Praktiken und Grundkompetenzen in der Arbeits- und Lebenswelt und besondere Risikogruppen.

Modul II: Ansätze und Methoden zum Schriftspracherwerb, Unterrichtsplanung mit Rahmencurricula
Vermittelt werden aktuelle Ansätze und Methoden zum Schriftspracherwerb, differenziert nach verschiedenen Zielgruppen und Kompetenzniveaus. Schwerpunkte bilden die Unterrichtsplanung, Umgang mit den Praxismaterialien, und Lehrproben. Grundlage dieses Moduls ist das DVV-Rahmencurriculum für Alphabetisierung auf den Alpha Levels 1 bis 4. Fachspezifische Ansätze zum Schriftspracherwerb werden durch praxisnahe Übungen und Lehrproben veranschaulicht.

Module III und IV am 26. und 27. September 2019

Modul III: Gruppenbildung, Methoden zur Binnendifferenzierung und Stärkung der Lernerautonomie
Gruppenbildung, Methoden zur Binnendifferenzierung und die Stärkung der Lernerautonomie stehen im Mittelpunkt dieses Moduls. Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse setzen sich in der Regel sehr heterogen zusammen. Dies stellt besondere Anforderungen an die Kursleiter/innen. Daher werden in diesem Modul praxisnah Methoden vermittelt, wie der Unterricht auch in heterogenen Gruppen Teilnehmerorientiert gestaltet werden kann.

Modul IV: Lernprozessbegleitung, Lernstandsdiagnostik und individuelle Lernförderung
Schwerpunkte bilden Lernstandsdiagnostik, Lernförderung sowie die Strukturierung und Begleitung von Lernprozessen. Lernungewohnte Teilnehmer/-innen an Alpha-Kursen benötigen Lernberatung und individuelle Förderung, um sich dem Lernen (neu) zu öffnen. Die Lernprozessbegleitung basiert auf kooperativen Lernformen und ist eng mit dem Einsatz förderdiagnostischer Instrumente verknüpft.
Modul III: Gruppenbildung, Methoden zur Binnendifferenzierung und Stärkung der Lernerautonomie

Modul VI am 30. September und 1. Oktober 2019

Modul VI: Mathematisches Grundwissen, Zahlbegriff, Zahlraumorientierung und Alltagsrechnen
Inhalte und Ziele der Fortbildung basieren auf dem DVV-Rahmencurriculum, Modul Rechnen. Mathematische Grundkompetenz, auch als Bürgerliches Rechnen oder Alltagsrechnen bezeichnet, umfasst u. a. Zahlbegriff, Zahlraumorientierung und die Anwendung des Erlernten in Alltagskontexten. Die Fortbildung vermittelt, wie der Unterricht für das Rechnen lernen aufgebaut werden kann und welche Aufgaben für die Alpha Levels 1 bis 4 je nach Kompetenzniveau der Teilnehmer/-innen verfügbar sind.

Das neue vhs-Lernportal für Lesen, Schreiben und Rechnen wird für den Kompetenzbereich Rechnen in Grundzügen vorgestellt, darüber hinaus eine Reihe von online-gestützten Applikationen, die sich für den unkomplizierten Einsatz im Unterricht eignen.

Je nach der Zusammensetzung und den in einer Lernergruppe vorhandenen Kompetenzniveaus bieten sich verschiedene Übungsaufgaben an und APPs, die typische Lernanlässe in der Lebens- und Arbeitswelt aufgreifen und für das eigenständige Weiterlernen geeignet sind.

Hinweis:
Die Basisqualifizierung wird als Äquivalent zur unverkürzten Zusatzqualifizierung Alphabetisierung vom BAMF anerkannt. Die ergänzende Zulassung gem. § 15 Abs. 3 Integrationskursverordnung (IntV) muss unter Beifügung der Kopie des Zertifikates "ProGrundbildung" beim BAMF beantragt werden. Information und Antragsformular beim BAMF:

 http://www.bamf.de/DE/Infothek/Lehrkraefte/Zulassung/zulassung-node.html

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des bvv:
Tel.: 089 510 80 - 34, hella.krusche@vhs-bayern.de

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Mo., 23.09.2019 10:00–18:00 Uhr
2. Di., 24.09.2019 09:00–17:00 Uhr
3. Mi., 25.09.2019 09:00–16:00 Uhr
4. Do., 26.09.2019 10:00–18:00 Uhr
5. Fr., 27.09.2019 09:00–17:00 Uhr
6. Mo., 30.09.2019 10:00–18:00 Uhr
7. Di., 01.10.2019 09:00–17:00 Uhr

nach oben

Bayerischer Volkshochschulverband e. V.

Fäustlestr. 5a
80339 München

E-Mail & Internet

bvv@vhs-bayern.de 
www.vhs-bayern.de

Telefon & Fax

Telefon +49 89 51080-0
Fax +49 89 5023812

Kontakt & Anfahrt

Kontakt
Geschäftstelle des bvv

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG