Kontakt & Feedback

Mitten im Leben lernen. Grundbildung für alle. Fachtagung im Projekt Alpha-Kooperativ

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 06. Dezember 2019 10:00–16:00 Uhr

Kursnummer 19-83777
Dozenten Hella Krusche
Gregor Dutz M.A.
Datum Freitag, 06.12.2019 10:00–16:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Seminarzentrum
Fäustlestr. 5a
80339 München

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Das Programm:

09:00 Uhr Ankommen und Austausch

10:00 Uhr: Die Eröffnung
Karin Küßner, Leiterin der Koordinierungsstelle Dekade für Alphabetisierung, wird die Fachtagung mit einem Grußwort eröffnen und Einblick geben in die bundesweiten Entwicklungen. Für das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus wird Thomas Schauer, Referat VI.9, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen.

10:45 Uhr: LEO 2018 Studie
Ein Highlight der Fachtagung sind die Ergebnisse der LEO 2018 Studie der Universität Hamburg. Gregor Dutz, Stellv. Projektleiter LEO - Leben mit geringer Literalität, wird die besondere Relevanz der Ergebnisse für die Risikogruppen unserer Gesellschaft aufzeigen. Denn neben der nachholenden rückt die präventive Aufgabe der Alphabetisierung und Grundbildung für die Zukunftsähigkeit unserer Gesellschaft ins Blickfeld.

Eine Zusammenführung von Erwachsenen und jungen Erwachsenen, die lernen, um den Anschlusss nicht zu verlieren, und solchen, die lernen, um den Anschluss wieder zu erreichen, trägt außerdem zur Enttabuisierung der Grundbildung bei. Darüber hinaus werden erste konkrete Schritte zur Schließung der Zugangslücken von der Alphabetisierung zum Zweiten Bildungsweg erleichtert.

11:45 Uhr: Einleitung zu den bisherigen Ergebnissen und Antworten auf die zentralen Fragen für Alphabetisierung und Grundbildung im Projekt Alpha-Kooperativ:

+ Welche Inhalte sind für die angesprochenen Zielgruppen wirklich von Interesse?
+ Welchen Nutzen erwarten die Kooperationspartner im Sozialraum?
+ Wie gelingt eine aktive Mitwirkung und Mitverantwortung auf Augenhöhe?
+ Welchen Nutzen erwarten die Teilnehmerinnen und Teinehmer und um welche Lernanlässe geht es dabei?

Wechsel in vier parallele Workshops (eine Stunde)

12:15 Uhr: Transfer-Workshops zur Vertiefung der Vorgehensweisen und Ergebnisse in den vier Praxisfeldern

13:15 Uhr Mittagessen

14:15: Kurzvorstellung der Workshops "Gute Praxis im Fokus"

14:30 Workshop-Reihe I:
Gute Praxis im Fokus (jeweils 3 Workshops parallel zu je 30 Minuten)

(1) Qualifizierungsmodule für den Einstieg in die Sensibilisierung und Schaffung von Lernanlässen für Mehrgenerationenhäuser und Kooperationspartner, DVV und regionale Partner

(2) Lernangebote für Family Literacy, Grundbildungszentrum in Frankfurt an der Oder (angefragt)

(3) Transfer der beiden Event-basierten Lernangebote im September 2019 im Münchner Norden für junge Frauen und Männer am Übergang Schule und Beruf im Projekt REACH (Stiftung Lesen), MVHS

(4) Transfer der drei Modellkurse des DVV "Rechnen für Erwachsene", die bis Juni 2019 abgeschlossen sind, vhs Kaufbeuren für Langzeitarbeitslose, München und Kempten für junge Menschen am Übergang Schule und Beruf

(5) Aus den Regionen Bayerns: Angebote für Beschäftigte und den Zweiten Bildungsweg in Kooperation zwischen Volkshochschulen, Mehrgenerationenhäusern, Betrieben und Berufsschulen, den Arbeitsweltprojekten, Werkstätten und Beschäftigungsgesellschaften

(6) Brückenkurse, Schulbegleitende Lernangebote und online-gestützte Vorbereitung auf Schulabschlüsse für Berufstätige, vhs Erding, Selb im Fichtelgebirge, MVHS und BZ Nürnberg

15:00 Uhr: Kurze Pause beim Wechsel

15:15: Workshop-Reihe II:
Gute Praxis im Fokus (jeweils 3 Workshops parallel zu je 30 Minuten)

15:45 Uhr: Zusammenkunft im Plenum
Wo finde ich die Präsentationen und Gelegenheit zum weiteren Austausch? In der Lebenswelt-Gruppe auf ueberaus.de

16:00 Uhr: Heimreise

Der Flyer mit dem aktualisierten Programmablauf wird in Kürze verbreitet.

! Wir bitten alle Interessierten, die an keiner vhs tätig sind, bei der Buchung den Bayerischen Volkshochschulverband als zuständige Einrichtung auszuwählen (erster Eintrag in der Roll-up Liste) !


nach oben

Bayerischer Volkshochschulverband e. V.

Fäustlestr. 5a
80339 München

E-Mail & Internet

bvv@vhs-bayern.de 
www.vhs-bayern.de

Telefon & Fax

Telefon +49 89 51080-0
Fax +49 89 5023812

Kontakt & Anfahrt

Kontakt
Geschäftstelle des bvv

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG